SoftMaker Office 2012 veröffentlicht

SoftMaker eM Client tritt als Alternative zu Microsoft Outlook an

Es muss nicht immer Microsoft sein. Seit Mittwoch ist SoftMaker Office 2012 Professional für Windows lieferbar Professional Zu den Neuerungen zählen der integrierte Duden Korrektor, die Outlook-Alternative SoftMaker eM Client und die nahtlose Unterstützung der Dateiformate DOCX, XLSX und PPTX von Microsoft Office 2007/2010. So der Hersteller in seiner Aussendung.
Eine Testversion steht unter www.softmaker.de zum Download bereit.

Skype-Integration

Der SoftMaker eM Client 3.5 kümmert um E-Mails, Kontakte und Termine. Allerdings spricht das Programm nur die Standard-Mailprotokolle Imap und Pop. Es arbeitet lokal auf dem PC, kann aber gleichzeitig über Internet-Standards wie CalDAV (iCal) und CardDAV Daten mit internetbasierten Kalendern abgleichen. "Zuckerl" obendrauf sind die Facebook-, Chat- und Skype-Integration.

Preise

SoftMaker Office Standard 2012 kostet in der Vollversion 69,95 Euro - u.a. ohne Mailclient, SoftMaker Office Professional 2012 ist für 99,95 Euro zu haben. Im Kaufpreis sind Lizenzen für drei Rechner inbegriffen.  (red)

  •  SoftMaker eM Client 3.5

    SoftMaker eM Client 3.5

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.