Publikumsabstimmung zum CNN Journalist Award 2012

Bis zum 30. November können die eingereichten Beiträge aus den Kategorien Print, Radio, TV, Online und Foto bewertet werden

Das Publikumsabstimmung zum CNN Journalist Award 2012 hab begonnen. Bis zum 30. November können Internetnutzer die eingereichten Beiträge aus den Kategorien Print, Radio, TV, Online und Foto unter cnnjournalistaward.com bewerten. Die Publikumsabstimmung bildet den ersten Schritt zur Verleihung des CNN Journalist Award. Mit diesem Preis prämiert der Nachrichtensender CNN International im Frühjahr 2012 bereits zum siebten Mal herausragende Leistungen von Nachwuchsjournalisten im Auslandsjournalismus.

Die Publikumsabstimmung dient einer Fachjury aus Vertretern der deutschsprachigen Medienlandschaft bei der Entscheidungsfindung. Die Jury bewertet die Einreichungen und ermittelt in jeder Kategorie einen Gewinner sowie einen Gesamtsieger, den CNN Journalist of the Year. Mitglieder der Fachjury waren bisher unter anderem Uli Baur (Focus), Dominik Wichmann (Stern) sowie Franz Fischlin (Schweizer Fernsehen) und Ingrid Thurnher (ORF).

Die fünf Kategoriegewinner erhalten neben der Trophäe ein Preisgeld. Der CNN Journalist of the Year gewinnt außerdem ein Vollstipendium für ein mehrwöchiges Journalistenprogramm im CNN Headquarter in Atlanta. In diesem Jahr wurde der Deutsche Benjamin Best für seinen Beitrag über internationalen Wettbetrug im Sport zum CNN Journalist of the Year gekürt. Zu den Preisträgern der letzten Jahre zählen die Schweizerin Barbara Lüthi, die Deutschen Rebecca Gudisch, Ariane Reimers und Dimitri Ladischensky sowie der Österreicher Christoph Feurstein. (red)

Share if you care