Polaroid Z340: Sofortbild-Digicam für Retro-Fans

9. November 2011, 13:41
6 Postings

14-Megapixel-Digicam mit integriertem Drucker liefert Aufnahmen im klassischen Format

Smartphone-Apps wie Hipstamatic, Instagram oder Pixl-r-omatic haben einen Boom an digitalen Fotos im Stil analoger Kamera-Klassiker wie Polaroid, Lomo oder Holga ausgelöst. Nun hat Sofortbild-Pionier Polaroid eine neue Kamera auf den Markt gebracht. Das Besondere: die Kamera fotografiert zwar digital, liefert aber wie beim Original die Aufnahmen direkt auf Fotopapier.

Drucker und Display

Im Gehäuse der Polaroid Z340 ist ein Zero Ink-Drucker integriert, der Fotos im Format 3x4, auf Wunsch auch mit dem typischen weißen Rahmen druckt. Die Auflösung der Bilder beträgt maximal 14 Megapixel. Im Gegensatz zu anderen Digicams muss man bei der Z340 gut überlegen, was man fotografiert - denn der Akku soll nur für 25 Ausdrucke reichen. Eine Vorschau der Aufnahmen kann man allerdings auf einem 2,7 Zoll großen Display begutachten. Zudem können die Aufnahmen direkt auf der Kamera zugeschnitten werden. Gespeichert wird auf SD-Karte.

Verfügbarkeit

Die Polaroid Z340 kostet rund 300 US-Dollar. Eine Packung des Polaroid ZINK 3x4-Fotopapiers mit 30 Blatt schlägt mit 20 Dollar zu Buche. (red)

  • Digicam für Sofortbilder von Polaroid
    foto: polaroid

    Digicam für Sofortbilder von Polaroid

Share if you care.