Kopf lehnt "maßvolle Erhöhung" nicht generell ab

9. November 2011, 13:17
3 Postings

VP-Klubchef sieht in der Frage keine Entscheidung der Politik - "Ohnedies die letzte Gebührendiskussion im Rahmen des geltenden Regimes"

ÖVP-Klubchef Karlheinz Kopf steht einer "maßvollen Erhöhung" der Rundfunkgebühren durch den ORF "nicht generell ablehnend gegenüber". Dies sagte Kopf auf Anfrage der APA am Mittwoch. Darüber hinaus gehe er davon aus, dass "diese Gebührendiskussion ohnedies die letzte im Rahmen des geltenden Regimes ist", spielte er auf die Diskussion um eine mögliche Haushaltsabgabe an.

Eine Gebührenerhöhung sei keine Entscheidung der Politik, sagte der Klubchef. Er sei aber gespannt, ob es ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz gelingen werde, den ORF-Stiftungsrat und die Medienbehörde davon zu überzeugen, dass tatsächlich bereits alle Effizienzsteigerungspotenziale ausgeschöpft seien. (APA)

Share if you care.