Pago errichtet PET-Abfüllanlage in Klagenfurt

9. November 2011, 13:00
2 Postings

Klagenfurt - Der Getränkehersteller Pago hat am Standort in Klagenfurt eine moderne PET-Heißabfüllanlage gebaut. Damit sei eine noch höhere Produktsicherheit gewährleistet, erklärte Pago-International-Geschäftsführer Erik Hertzberge.

Insgesamt wurden 7 Mio. Euro in die Anlage investiert, ihre Kapazität wird mit 350.000 Flaschen pro Tag beziffert. Seit September wurde die Abfüllanlage im Probebetrieb gefahren, bei dem es keine Probleme gab. Bisher seien die Fruchtsäfte in PET-Leichtflaschen bei externen Firmen abgefüllt worden, nun finde dieser Vorgang ebenfalls im eigenen Haus statt. Damit habe man die Transportwege zum Endverbraucher verkürzt und damit auch den CO2-Ausstoß verringert. Die Säfte in Glasflaschen sind schon bisher in Klagenfurt befüllt worden.

Der Getränkehersteller hat im vergangenen Jahr weltweit rund 205 Mio. Flaschen verkauft, der dabei realisierte Umsatz betrug 92 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt weltweit knapp 300 Mitarbeiter. (APA)

Share if you care.