Petrik fasst Sechs-Spiele-Sperre aus

9. November 2011, 11:26
posten

Check in Linz hat für den VSV-Stürmer unangenehme Folgen

Wien - Benjamin Petrik vom VSV ist vom Strafsenat der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) am Mittwoch mit sechs Spielen Sperre belegt worden. Der Stürmer hatte im Liga-Spiel bei den Black Wings Linz am vergangenen Freitag Gegenspieler Robert Lukas von hinten gecheckt. Lukas prallte mit dem Kopf voran gegen die Bande und zog sich ein Cut an der Lippe sowie Prellungen im Nackenbereich zu. Petrik hatte daraufhin vom Referee eine Matchstrafe erhalten.

Vom Strafsenat wurde die Aktion als "Check gegen die Bande mit Verletzungsfolge" gewertet. Mildernd für den 23-Jährigen wurde jedoch gewertet, dass er keinen Anlauf genommen und den Check auch nicht gegen den Kopfbereich durchgeführt hat. Wieder zur Verfügung steht Petrik dem VSV am 2. Dezember, kurioserweise erneut im Auswärtsspiel in Linz. (APA)

Share if you care.