DAX-Bonus mit 16 Prozent Chance

9. November 2011, 08:47
1 Posting

Die Barriere des Pro-Zertifikates ist im letzten Laufzeitmonat aktiv

Bonus-Zertifikate und Aktienanleihen mit der Zusatzbezeichnung „Pro" unterscheiden sich von den „Nicht-Pro"-Zertifikaten dadurch, dass ihre Sicherheitsschwellen nur am Ende der Laufzeit aktiviert sind. Somit sind Verletzungen der Schwellen vor dem Beginn der jeweiligen Beobachtungsperiode nicht mit dem Verlust der Bonuszahlung oder der Zuteilung von Aktien verbunden.

Allerdings unterscheiden sich natürlich auch die „Pro"-Produkte - wenn auch nur in Details - aber doch wesentlich voneinander. Bei vielen Produkten ist nur der Schlussstand des Basiswertes, also ein einziger Kurs, für die Ermittlung des Veranlagungsergebnisses verantwortlich. Beim Bonus-Zertifikat „Pro" mit Cap auf den DAX-Index der BNP sind alle DAX-Kurse, die während des gesamten, vom 21.8.12 bis 21.9.12 angesiedelten Beobachtungszeitraumes, gebildet werden, von Relevanz.

Bonus-Zertifikat „Pro" mit 16 Prozent Seitwärtschance

Das BNP-Capped Bonus Pro-Zertifikat auf den DAX-Index mit Bonus-Level und Cap bei 7.700 Punkten, Barriere bei 5.000 Punkten, BV 0,01, ISIN: DE000BN7HUJ0, wurde beim DAX-Stand von 5.929 Punkten mit 66,08 - 66,18 Euro zum Handel angeboten.

Berührt oder unterschreitet der DAX-Index vor dem 21.8.12 die Marke von 5.000 Punkten, so wird dies keinerlei Auswirkung auf die Höhe des Rückzahlungsbetrages haben. Notiert der Index während des letzten Laufzeitmonates des Zertifikates oberhalb der Barriere, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit dem maximalen Auszahlungsbetrag in Höhe von 77 Euro erfolgen. Somit offeriert dieses Zertifikat eine Gewinnchance in Höhe von 16,35 Prozent, wenn der DAX in der Beobachtungsperiode - im Vergleich zum aktuellen Indexstand - niemals um 16 Prozent oder ins Minus rutscht.

Wird die 5.000er-Barriere im Verlauf des letzten Laufzeitmonats hingegen verletzt, dann erlischt die Chance auf die Bonuszahlung und das Zertifikat wird mit einem Hundertstel des dann aktuellen DAX-Standes zurückbezahlt. Notiert der DAX-Index nach dem Schwellenereignis beispielsweise bei 5.200 Punkten, dann wird die Rückzahlung des Zertifikates mit 52 Euro erfolgen.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Zertifikat eignet sich für Anleger, die einerseits nicht ausschließen, dass der DAX in den nächsten Monaten noch gehörig unter Druck geraten wird, aber andererseits davon überzeugt sind, dass sich die Lage in etwas weniger als einem Jahr dahingehend entspannt haben wird, dass der DAX im Beobachtungszeitraum niemals unterhalb von 5.000 Punkten notieren wird.

Share if you care.