"Universum" ade: ATV sichert sich Mündl

8. November 2011, 17:00
20 Postings

Baut für Privatsender Dokureihe über Österreich auf - Beiboot ATV 2 startet mit Opern

Wien - Manche Wege der Senderherren wirken unergründlich: Nach Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz engagiert der ebenfalls kommerzielle Kanal ATV dem ORF-Universum einen Dokufilmer ab: Kurt Mündl werkt exklusiv für ATV, wenn er seinen "Sisi"-Kinofilm und für ORF und BBC "Little Monsters" in 3D fertig hat.

Vorerst 18 Naturdokus über Österreich sind fixiert, die voraussichtlich ab Herbst 2012 im Sonntaghauptabend laufen - statt "Universum" heißt die Reihe hier "Kosmos". Von "Giftmördern" im Wienerwald (Schlangen, Beeren, Pilze) bis zum größten flugunfähigen Vogel (Großtrappe) sieht Mündl da die Themen nur so kreuchen und fleuchen. ATV-Eigner und Programmhändler Herbert Kloiber (Tele München) will die Dokus international vermarkten.

Dass Kloiber mitten im ATV-Medientermin ging, ist nicht als Missbilligung des Präsentierten zu verstehen: Der Senderboss eilte zum Treffen mit Staatsopernmusikdirektor Franz Welser-Möst. Kloibers Opernbegeisterung (und -vermarktung) schlägt sich auch im Programm von ATV 2 wieder, das ab 1. Dezember ATV flankiert: Sonntagvormittag füllt eine Opernmatinee mit (von Kloiber auch digital in Kinos übertragenen) Produktionen der New Yorker Met und der Oper Zürich.

Das übrige Programm entspricht eher den Erwartungen an einen privaten Zweitsender: Wiederholungen von "Bauer sucht Frau" & Co., während in ATV Dokusoaps laufen (auch anspruchsvolle) Filme, und Previews von "Saturday Night Fever". (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 9.11.2011)

  • "Universum"-Naturfilmer Kurt Mündl geht zu ATV
    foto: atv

    "Universum"-Naturfilmer Kurt Mündl geht zu ATV

  • "ATV Kosmos": Neue Doku für den Privatsender
    foto: atv

    "ATV Kosmos": Neue Doku für den Privatsender

Share if you care.