Design-Relaunch für die Albertina

8. November 2011, 14:20
9 Postings

Himmer, Buchheim & Partner gestalten neuen Auftritt

Das Design der Albertina wird einem Lifting unterzogen. Als ersten Schritt wurde der Albertina-Schriftzug von seinem Balken befreit und in ein kräftiges Scharlachrot gesetzt. Neben dem Logo selbst erhielten auch die übrigen Schriften einen Design-Relaunch. Als Kontrast zum serifenlastigen Albertina-Schriftzug werden sie ab sofort in eine Helvetica Condensed gesetzt.

Weiters soll ein "lustvoller und mutiger Einsatz von Bildausschnitten und die bewusste Reduktion der Inhalte den Werbemitteln zusätzliche Frische und Eigenständigkeit in der Wiener Kunst-Plakatlandschaft verleihen", heißt es in einer Aussendung.

Gestaltet wird das neue Marken- und Corporate-Design von der Werbeagentur Himmer, Buchheim & Partner. "Für eine Wiener Agentur ist es natürlich ein Traum, die erste und größte grafische Sammlung der Welt auf der Kundenliste zu haben", so Kreativchefin Eva Buchheim.

Albertina-Leiter Klaus Albrecht Schröder: "Mit dem neuen Auftritt ist es der Agentur gelungen, den künstlerischen Anspruch, den sich unser Museum selbst setzt, noch besser zur Geltung zu bringen." Am 9. November eröffnet die René Magritte-Ausstellung, dafür erscheinen bereits sämtliche Werbeplakate für die Ausstellung erscheinen im neuen Auftritt. (red)

Credits
Auftraggeber: Albertina, Klaus Albrecht Schröder | Marketing und Werbung: Sonja Sagan, Hanna Kolbe | PR und Öffentlichkeitsarbeit: Verena Dahlitz | Agentur: Himmer, Buchheim & Partner | Kreativ Direktor: Eva Buchheim | Kundenberatung: Sonja Himmer, Manuela Haidecker | Litho: Studio Malkasten | Druck: Druckerei Gerin

  • Artikelbild
    foto: himmer, buchheim & partner
  • Artikelbild
    foto: himmer, buchheim & partner
Share if you care.