Rhinozeros-Horn aus dem Dorotheum gestohlen

8. November 2011, 11:30
18 Postings

Exponat hätte am Montag versteigert werden sollen - Diebe wollten mit zwei Hörnern flüchten

Wien - Auf Rhinozeros-Hörner hatten es zwei Diebe am Montag in Wien abgesehen. Diese hätten gestern, Montag, bei der Auktion "Historische wissenschaftliche Instrumente und Globen" um 16.00 Uhr im Auktionshaus Dorotheum versteigert werden sollen. Am Vormittag ließen sich zwei angebliche Kunden Trophäen aus dem Schaukasten zeigen. Zur Überraschung der Anwesenden schnappte sich die Männer zwei Hörner und rannten davon.

"Ein Mitarbeiter konnte einem der Diebe jedoch ein Horn entreißen", sagte die Dorotheum-Sprecherin Doris Krumpl. Gestohlen wurde schließlich das Horn mit der Rufnummer 246. Dieses stammt aus dem Südsudan der 1930er-Jahre. Der Schätzpreis lag bei 35.000 Euro.

Fahndung erfolglos

Um 11.40 Uhr ließen sich die Diebe das 5,68 Kilogramm schwere Horn zeigen. Das Aufsichtspersonal sperrte die Vitrine auf und übergab die Trophäe den beiden Englisch sprechenden Männern, die damit die Flucht ergriffen. Sie entkamen mit ihrer Beute in Richtung Graben, eine Sofortfahndung der Polizei blieb erfolglos. Dieser Diebstahl ist laut der Unternehmenssprecherin einmalig in der Geschichte des Auktionshauses. "Uns ist nichts Vergleichbares bekannten", erläuterte Krumpl.

Für das geraubte Horn war mit einem Erlös von bis zu 70.000 Euro gerechnet worden. Diesen Preis erzielte die Trophäe bereits vor einem Jahr. "Die damalige Auktion des Horns ist jedoch storniert worden", sagte Doris Krumpl. Daher hätte es am Montag erneut versteigert werden sollen.

Mehr als 360 Exponate - von einem Zahn eines Narwales aus dem 19. Jahrhundert über eine drehbare Sternenscheibe bis hin zum Brieföffner aus dem Horn eines Nashornes - sind am Montag im Dorotheum versteigert worden. Zu den begehrtesten Objekten zählten die Hörner von Nashörnern. Die Trophäe eines Spitzmaul-Rhinozeros mit doppeltem Horn, wofür der Schätzpreis zwischen 30.000 und 40.000 Euro lag, war einem Käufer sogar 85.700 Euro wert. (APA)

Share if you care.