Return of the Amazons

11. November 2011, 07:00
posten
Bild 1 von 20
fotos: vorarlberger landesarchiv/verein für geschichte der arbeiterbewegung

Feste. Kämpfe.

Im März 2011 hat sich der Frauentag in Österreich zum 100. Mal gejährt. Solchen Ereignissen, die mit ziviler Courage, gewaltlosem Widerstand, partizipativer Demokratie und Geschlechtergerechtigkeit assoziiert werden, gebührt ein Platz im kollektiven Gedächtnis der Republik und nun auch im Frauenmuseum Hittisau, das die Ausstellung "Feste. Kämpfe." zeigt.

In diesem Rahmen findet am Freitag, 11. November um 20 Uhr die Podiumsdiskussion "Frauen, die bewegen. Emanzipation in Vorarlberg" statt. Über die wichtigsten Forderungen und Ziele in Vergangenheit und Gegenwart, die Einflussmöglichkeiten von Frauenorganisationen, über Erfolge und Frustration diskutieren:

  • Brigitte Bitschnau-Canal (Unternehmerin, ehem. Frauenreferentin der Vbg. Landesregierung)
  • Gertrud Blum (Regionensprecherin Frauennetzwerk)
  • Renate Fleisch (autonome Frauenbewegung, Vertreterin des Bildungszentrums "Frauengetriebe")
  • Angelika Fussenegger (Coach und Unternehmenskulturentwicklerin, ehem. Landtagsabgeordnete)
  • Olivia Mair (Mädchenzentrum Amazone)
  • Angelika Würbel (Diplomsozialarbeiterin, Institut für Sozialdienste Vorarlberg)

Eintritt: Euro 8.- (inkl. Führung durch die Ausstellung um 19 Uhr)

Feste. Kämpfe. ist bis 11. März 2012 zu sehen. O¨ffentliche Fu¨hrungen: 8. Dezember, 11 Uhr / 12. Februar, 17 Uhr / 8. Ma¨rz, 17 Uhr.

Link: Frauenmuseum, Platz 501, 6952 Hittisau
Do 15-20 Uhr, Fr 14-17 Uhr, Sa und So 10-12 und 14-17 Uhr

weiter ›
Share if you care.