Mit Stephen Hawking auf Alien-Safari

12. November 2011, 17:56
25 Postings

Der Star-Physiker und "Sherlock Holmes" führen uns auf dem Discovery Channel zu fremden Welten

2010 hat sich Stephen Hawking als Namenspatron einer dreiteiligen Doku-Serie des US-amerikanischen Discovery Channel gewinnen lassen. Die Themenpalette der hochspekulativen Angelegenheit, die nicht zuletzt von ihren CGI-Bildern lebt, geht ein bisschen in die Richtung "Das Leben, das Universum und der ganze Rest": nämlich Aliens (wir wissen ja mittlerweile, dass Hawking Kontaktversuchen mit etwaigen außerirdischen Zivilisationen eher skeptisch gegenübersteht; könnten ja gefährlich sein), Zeitreisen und schlicht "The Story of Everything".

Seit heuer ist die Serie "Into the Universe" auch auf DVD zu erwerben, der Discovery Channel hat aber zusätzlich eine Reihe Ausschnitte von 3 bis 24 Minuten Länge auf seine Website gestellt. Eines der optischen Highlights sind die Bilder von außerirdischen Lebensformen - friedlichen Grasern mit trichterförmigem Saugmund und giftig-gelben Räubern, die sich im Gleitflug auf ihre Opfer stürzen. Als Sprecher der Serie fungieren übrigens Benedict Cumberbatch, Darsteller des Sherlock Holmes in der vor kurzem auch auf Deutsch zu sehenden BBC-Serie "Sherlock", und Stephen Hawking selbst.

--> Discovery Channel: "Into the Universe with Stephen Hawking"

(red)

  • Discovery Channel: "Into the Universe With Stephen Hawking", 135 min, Discovery/Gaiam 2011.
    coverfoto: discovery - gaiam

    Discovery Channel: "Into the Universe With Stephen Hawking", 135 min, Discovery/Gaiam 2011.

Share if you care.