Hubert Pirker (ÖVP) im EU-Sprechtag

9. November 2011, 07:38
73 Postings

Der ÖVP-Parlamentarier beantwortete einen Tag lang die Fragen der UserInnen

Dieses Jahr zog der ÖVP-Politiker Hubert Pirker schon zum zweiten Mal als "Nachrücker" ins EU-Parlament ein. Er ersetzte Ernst Strasser, der nach einem als Lobbyisten-Affäre bekannt gewordenen Skandal zurücktreten musste. Pirker wirkte bereits von 1996 bis 2004 und von 2006 bis 2009 als EU-Abgeordneter der ÖVP. Am Mittwoch, 9.11.2011, war er Gast im derStandard.at-EU-Sprechtag.

derStandard.at gibt seinen UserInnen alle zwei Wochen die Gelegenheit, mit EU-Parlamentarieren im Forum zu diskutieren. Die Parlamentarier sind erkennbar an ihrem Poweruser. Hubert Pirker beantwortete am Mittwoch, dem 9. November während des gesamten Tages die Fragen der UserInnen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der gelernte Erziehungswissenschafter Hubert Pirker sitzt in Brüssel im Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr und ist stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für bürgerliche Freiheiten, Justiz und Inneres. Er ist Verkehrssprecher und Sicherheitssprecher der ÖVP-Delegation. Darüber hinaus ist Pirker Mitglied des gemischten Parlamentarischen Ausschusses EU-Kroatien und der Delegation für die Beziehungen mit Indien.

Share if you care.