Mayr-Melnhof: Erste Group senkt Kursziel

7. November 2011, 12:40
posten

Wien - Die Wertpapieranalysten der Erste Group haben das Kursziel für die Aktie der heimischen Mayr-Melnhof im Vorfeld der Zahlenvorlage für das dritte Quartal in der nächsten Woche von 82,0 auf 79,0 Euro zurückgenommen. Die Einstufung "Accumulate" wurde indes bestätigt. "Die Reduktion des Kursziels spiegelt etwas geringere Schätzungen wider und berücksichtigt einen 10-prozentigen Liquiditätsabschlag", schreiben die Experten in ihrer Analyse.

Haupttreiber für die geringeren Prognosen sei ein zu erwartender Rückgang der Margen im eher zyklischen Karton-Segment, heißt es weiter. Auch für die beiden Folgejahre seien angesichts der wirtschaftlichen Abkühlung die Schätzungen nach unten revidiert worden. Insgesamt habe sich die Einschätzung der Aktie im derzeitigen Umfeld seit August aber nicht verändert. Mayr-Melnhof würde mit ihrem defensiven Geschäftsmodell und einer Netto-Cash-Position von etwa 150 Mio. Euro weiterhin eine "gute Investment-Story" bieten, für ein "Buy" reiche es aber nicht.

Den Gewinn je Aktie für das laufende Geschäftsjahr 2011 sehen die Erste-Analysten bei 5,81 Euro, für die Folgejahre 2012 und 2013 prognostizieren sie 5,61 bzw. 5,91 Euro. Die Dividendenschätzungen je Aktie für den Zeitraum 2011 und 2012 belaufen sich auf je 2,10 Euro, für 2013 prognostizieren die Experten eine Dividende je Aktie von 2,30 Euro. (APA)

Share if you care.