Galaxy vs. Dynamo im Finale

7. November 2011, 11:28
8 Postings

Mannschaft von David Beckham setzt sich gegen Real Salt Lake durch - Houston gewinnt im zweit­en Halbfinale bei Sporting Kansas City mit 2:0

Carson  - David Beckham steht mit Los Angeles Galaxy im Finale der nordamerikanischen Fußball-Profiliga Major League Soccer (MLS). Galaxy zog am Sonntag mit einem 3:1-Sieg gegen Real Salt Lake ins Endspiel ein und empfängt dort am 20. November Houston Dynamo. Die Texaner setzten sich im zweiten Halbfinale bei Sporting Kansas City mit 2:0 durch.

Landon Donovan brachte Galaxy vor 23.437 Zuschauern im Home Depot-Center von Carson mit einem Foulelfmeter in Führung (23.). Die Gäste konnten jedoch nur zwei Minuten später durch Alvaro Saborio ausgleichen. Nach einer Beckham-Flanke brachte Mike Magee das Team aus LA neuerlich in Führung (58.), Robbie Keane sorgte kurz darauf mit dem 3:1 für die Entscheidung (68.). Los Angeles und Houston gehen jeweils auf den dritten Titel los. Galaxy hat die MLS 2002 und 2005 gewonnen, Dynamo triumphierte 2006 und 2007.

Für Beckham wäre der Titel ein würdiges Abschiedsgeschenk. Der Fünfjahres-Vertrag des 36-jährigen Engländers läuft mit Saisonende ab, Beckham wird seine Karriere wahrscheinlich in Europa fortsetzen. Tottenham Hotspurs, Queens Park Rangers und Paris St. Germain haben ihr Interesse bekundet. Damit will sich Beckham aber derzeit nicht beschäftigen. "Derzeit bin ich ein Galaxy-Spieler. Die ganze Konzentration gilt dem Finale", erklärte er. (APA/dpa/Reuters)

 

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Da jubeln sie: Robbie Keane, David Beckham und Todd Dunivant.

Share if you care.