So erging es den Legionären

7. November 2011, 11:18
60 Postings

Ein Überblick vor dem Länderspiel gegen die Ukraine

Überblick über die Wochenend-Einsätze der Legionäre im österreichischen Fußball-Nationalteam vor dem Testspiel am 15. November in Lwiw (Lemberg) gegen die Ukraine:

Aleksandar Dragovic (FC Basel): Der Innenverteidiger fehlte beim 3:2-Auswärtssieg seines Clubs gegen Lausanne-Sport wegen einer Sperre.

Christian Fuchs (Schalke 04): Der Linksverteidiger spielte beim 2:2 in Hannover durch und bereitete einen Treffer vor.

David Alaba (Bayern München): Der 19-Jährige war beim 2:1 in Augsburg im zentralen Mittelfeld über die komplette Distanz im Einsatz.

Julian Baumgartlinger (Mainz): Der Ex-Austrianer spielte beim 3:1 daheim gegen Stuttgart durch.

Andreas Ivanschitz (Mainz): Der Burgenländer war in dieser Partie bis zur 73. Minute im Einsatz, erzielte aus einem umstrittenen Elfmeter das 2:1 und bereitete das 3:1 vor.

Martin Harnik (Stuttgart): Der 24-Jährige war in Mainz über die komplette Spielzeit im Einsatz und bereitete das Tor der Schwaben durch Cacau vor.

Marc Janko (Twente Enschede): Der Kapitän fehlte beim 4:0 über De Graafschap wegen einer Oberschenkelverletzung. Er rückt aber am Dienstag wie geplant im Teamcamp ein.

Sebastian Prödl (Werder Bremen): Der Innenverteidiger spielte beim 3:2-Heimerfolg gegen Köln durch und bereitete ein Tor vor.

Marko Arnautovic (Werder Bremen): Der Wiener wurde bei seinem Comeback nach abgesessener Sperre von drei Partien in der 73. Minute ausgetauscht, davor hatte er mit einem Lattentreffer Pech.

Emanuel Pogatetz (Hannover): Der Innenverteidiger spielte beim 2:2 gegen Schalke durch.

Veli Kavlak (Besiktas): Der Ex-Rapidler bekam beim 2:4 auswärts gegen Genclerbirligi 81 Minuten Einsatzzeit.

Robert Almer (Fortuna Düsseldorf): Der Goalie saß beim 2:1 vor eigenem Publikum gegen Dynamo Dresden auf der Bank.

Erwin Hoffer (Eintracht Frankfurt): Der Angreifer tritt mit den Hessen am Montagabend in Aue an.

Share if you care.