Pferd aus Swimmingpool gerettet

6. November 2011, 16:14
44 Postings

Feuerwehr pumpte rund 30.000 Liter Wasser ab und baute "Treppe"

Graz - Feuerwehrleute haben am Wochenende in der Oststeiermark ein in einen Swimmingpool gestürztes Pferd gerettet, wie der Landesfeuerwehrverband Steiermark am Sonntag mitteilte. Das Tier konnte aus eigener Kraft nicht mehr heraus, Rettungsversuche des Besitzers blieben erfolglos. Die alarmierte Feuerwehr Unterlamm (Bezirk Feldbach) pumpte rund 30.000 Liter Wasser aus dem Becken und baute aus Holzpaletten eine "Pferdetreppe", über die der Vierbeiner wieder ins Trockene gelangen konnte.

Das Pferd war am Freitagabend auf dem Anwesen in Oberlamm in der Gemeinde Unterlamm in seine missliche Lage geraten. Die Einsatzleitung der Freiwilligen Feuerwehr, die mit 15 Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz stand, entschied sich gemeinsam mit dem Besitzer für eine möglichst schonende Tierrettung, um das ohnedies verängstigte Pferd keinem zusätzlichen Stress auszusetzen. Nach der Trockenlegung des Pool mit Motorpumpen wurde eine Treppenkonstruktion errichtet, während das Pferd vom Besitzer und von pferdekundigen Florianis bestmöglich beruhigt wurde.

Nach Fertigstellung der Treppe wurde das Tier unter Zuhilfenahme von Schläuchen auf festen Boden gehievt. Der Haflinger blieb bei der Rettungsaktion unverletzt und steht nun wieder im sicheren und vor allem trockenen Stall. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Haflinger blieb bei der Rettungsaktion unverletzt.

Share if you care.