Djoker vorzeitig aus dem Spiel

5. November 2011, 18:39
64 Postings

Angeschlagene Nummer eins scheitert im Halbfinale an dem Japaner Nishikori - Federer der Endspielgegner

Basel - Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic aus Serbien ist beim ATP-Turnier in Basel überraschend im Halbfinale ausgeschieden. Der überragende Tennisspieler der Saison, der die Australien Open, Wimbledon und die US Open gewonnen hatte, kassierte beim 6:2, 6:7 (4:7), 0:6 gegen den Japaner Kei Nishikori erst die vierte Niederlage im Jahr 2011. Nishikori trifft im Endspiel auf Rekord-Grand-Slam-Champion Roger Federer, der seinen Schweizer Landsmann Stanislaw Wawrinka mit 7:6(5),6:2 besiegte.

Djokovic quälte sich mit Schmerzen in der Schulter durch die Partie und ließ sich zweimal behandeln. Sein Start beim Masters-Turnier in Paris ist nun fraglich. "Ich denke nicht, dass ich in der kommenden Woche trainieren kann", sagte Djokovic, fügte aber hinzu: "Ich denke aber, dass ich dennoch direkt nach Paris fahren werde." Seinen Start beim Turnier in der französischen Hauptstadt hatte bereits der Weltranglistenzweite Rafael Nadal absagen müssen.

Berdych beim Masters

Tomas Berdych aus Tschechien hat sich als sechster Tennisprofi für das Saisonfinale in London qualifiziert. Der 26-Jährige schaffte den Sprung zum Tour-Finale, ohne selbst gespielt zu haben. Nach dem Halbfinal-Aus von Juan Martin del Potro (Argentinien) in Valencia ist Berdych sein Startplatz nicht mehr zu nehmen.

Zuvor hatten Novak Djokovic (Serbien), Rafael Nadal (Spanien), Andy Murray (Schottland), Roger Federer (Schweiz) und David Ferrer (Spanien) als Teilnehmer festgestanden. Um die letzten beiden freien Plätze kämpfen beim Masters in Paris neben del Potro noch Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich), Mardy Fish (USA), Nicolas Almagro (Spanien), Janko Tipsarevic (Serbien), Gilles Simon (Frankreich) und Gaël Monfils (Frankreich). (SID)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Novak Djokovic benötigte in Basel den Physiotherapeuten.

Share if you care.