Microsofts Such-App Bing für Android und iOS, WP7 folgt später

4. November 2011, 14:33
16 Postings

Statt auf die Eigenentwicklung Silverlight setzen die Redmonder auf HTML5

Microsoft hat eine überarbeitete App für seine Suchmaschine Bing veröffentlicht. Die auf HTML5-basierende Anwendung wurde nun für iPhone und Android-Geräte veröffentlicht. Für die eigene Plattform Windows Phone will Microsoft später ein Update bringen. Die neue App bringt unter anderem Echtzeit-Verkehrsinformationen, Deals und überarbeitete Kartenansichten.

HTML5 statt Silverlight

Mit der App soll eine möglichst Konsistente Nutzung der Suchmaschine auf unterschiedlichen Plattformen und Browsern geboten werden, erklärt das Bing-Team in einem Blog-Eintrag. Dabei wird besonders der Einsatz von HTML5 betont, der das ermögliche. Dass Microsoft dafür nicht auf die Eigenwicklung Sliverlight setzt, hat sich schon vor einem Jahr angekündigt. Damals hatte es geheißen, dass sich Microsoft hinter HTML5 stelle und sich der Fokus von Silverlight auf die Entwicklung rund um Windows Phone 7 verschiebe.

WP7 folgt später

Windows Phone-Nutzer müssen indes noch warten, bis dieselbe "Experience" auch für ihre Geräte erhätlich ist (wobei die Bing-Suche grundsätzlich in das System integriert ist). Microsoft bietet seine Such-Anwendung derzeit nur für iPhones, iPads und Android-Geräte in den USA an. In Österreich sind beide Apps nicht verfügbar. In Zukunft sollen laut Microsoft-Angaben aber auch Windows Phones und Blackberrys bedient werden. Bing ist nicht die einzige Eigentwicklung,bei der Microsoft andere Plattformen bevorzugt. So gibt es die Panorama-Kamera-App Photosynth derzeit ebenfalls nur für iOS. (red)

  • Microsofts Bing-App gibt es für Android und iOS, nicht aber für Windows Phone
    screenshot: microsoft

    Microsofts Bing-App gibt es für Android und iOS, nicht aber für Windows Phone

Share if you care.