Triebwerksproblem: Qantas musste in Dubai landen

4. November 2011, 07:21
21 Postings

Zweieinhalb Stunden mit drei Triebwerken geflogen

Sydney - Ein Airbus A 380 der australischen Fluggesellschaft Qantas ist wegen eines Triebwerksproblems in Dubai gelandet. Wie Qantas am Freitag mitteilte, war der Airbus mit 258 Passagieren und 25 Besatzungsmitgliedern an Bord auf dem Weg nach London. Der Pilot habe eines der vier Triebwerke wegen eines Problems mit dem Öldruck vier Stunden nach dem Start in der Früh in Singapur abgeschaltet. Nach etwa zweieinhalb Stunden Flug mit drei Triebwerken habe der Superairbus sicher in Dubai aufgesetzt.

Qantas-Sprecherin Olivia Worth sagte, Ingenieure würden nach dem Fehler suchen. Die Passagiere sollten umgebucht werden. Am 4. November des vergangenen Jahres war ein Qantas-A 380 nach einer Explosion eines Triebwerks in Singapur notgelandet. (APA)

Share if you care.