Capitals-Eishalle gegen KAC erstmals ausverkauft

3. November 2011, 14:04
13 Postings

7.000 Zuschauer am Freitag - Tabellenführer Linz empfängt Schlusslicht VSV

Wien - Der Besuch des österreichischen Eishockey-Rekordmeisters wird vor einer Rekordkulisse in der ausgebauten Eishalle in Wien stattfinden. Mit 7.000 Zuschauern ist die Halle in Kagran für den Schlager Vienna Capitals gegen KAC am Freitag (19.15 Uhr) ausverkauft. Bisher steht der Rekord in der Albert-Schultz-Halle bei 5.500 Besuchern beim Gastspiel der Black Wings Linz am 11. September.

"Man spielt nicht jeden Tag vor 7.000 Zuschauern, das wird uns sicher noch zusätzlich beflügeln. Aber wir werden den KAC nicht unterschätzen. Die Kärntner hatten zuletzt personelle Probleme, das hat aber gar nichts zu sagen. Auf jeden Fall bin ich davon überzeugt, dass meine Spieler vor der Rekordkulisse über sich hinaus wachsen werden", erklärte Trainer Tommy Samuelsson. Die Caps haben drei der jüngsten vier Spiele gewonnen, gegen den Tabellenzweiten aus Klagenfurt hoffen sie nun auf den dritten Heimsieg in Folge.

In Linz will der Tabellenführer gegen Schlusslicht VSV seine Erfolgsserie fortsetzen. Die Black Wings haben in den jüngten 14 Spielen jeweils zumindest einen Punkt geholt und in der Tabelle mittlerweile acht Punkte Vorsprung auf den KAC. Die Villacher liegen dagegen seit dem 9. Oktober am Tabellenende, die Adler haben zuletzt aber mit drei Siegen aus fünf Spielen aufsteigende Form gezeigt.

Für die Linzer ist es das letzte Spiel vor der Länderspielpause, in der Linz-Coach Rob Daum seine Debüt als Teamchef-Assistent von Manny Viveiros geben wird.(APA)

 

 

Share if you care.