25-Dollar-Computer erscheint zu Weihnachten

3. November 2011, 11:59
70 Postings

10.000 Einheiten des Computers Raspberry Pi sollen noch dieses Jahr an Entwickler ausgeliefert werden

Der britische Computerspiele-Pionier David Braben hat im Mai bekannt gegeben, dass er an einem PC arbeitet, der nur 25 US-Dollar kosten soll. Der Raspberry Pi genannte PC soll Kindern und Jugendlichen die Funktion eines Computers und das Programmieren näher bringen.

Größe einer Kreditkarte

Im August startete man mit der Vorproduktion des PCs. Der Computer hat einen ARM-Prozessor mit 700 MHz, 128 MB RAM, Composite und HDMI-Ausgänge, einen USB-2.0-Anschluss und einen SD/MMC/SDIO-Slot. Als Betriebssystem kommt Ubuntu zum Einsatz.

Interview mit Eben Upton von Raspberry Pi

10.000 Geräte noch dieses Jahr

Ende diesen Jahres sollen die ersten Geräte ausgeliefert werden. Wie Braben gegenüber GigaOM erklärt, werden zuerst nur 10.000 Geräte an Entwickler ausgeliefert, damit diese Software für den Raspberry Pi schreiben können. "Irgendwann nächstes Jahr sollten wir die Consumer-Version ausliefern können", sagt Braben weiter.

Gratis für jedes Schulkind?

Wie das One Laptop Per Child Projekt will die Initiative die technische Ausbildung von Kindern fördern. Die Computer werden zuerst in Großbritannien ausgeliefert. Mit dem eingenommenen Geld soll dann die weltweite Distribution finanziert werden. "Unser Ziel ist es jedem Schulkind im Land ein Gerät gratis zur Verfügung zu stellen", sagt Braben. Ein Vorhaben, das rund 17,5 Millionen US-Dollar kosten würde. (soc)

  • Der Raspberry Pi hat die Größe einer Kreditkarte
    foto: screenshot/derstandard.at

    Der Raspberry Pi hat die Größe einer Kreditkarte

Share if you care.