Hampel ist neuer Bank-Austria-Aufsichtsratschef

3. November 2011, 10:27
2 Postings

Ex-Bank-Austria-Chef folgt Paolo Fiorentino nach

Wien - Der ehemalige Bank-Austria-Chef Erich Hampel ist neuer Aufsichtsratschef des Geldinstituts. Der 60-Jährige wurde am Mittwoch einstimmig zum Vorsitzenden gewählt und folgt in dieser Funktion Paolo Fiorentino (55) nach, teilte die Bank am Donnerstag in einer Aussendung mit. Fiorentino, Deputy CEO und Chief Operating Officer der UniCredit, wird dem Kontrollorgan weiterhin als stellvertretender Vorsitzender angehören.

Hampel ist seit 14 Jahren für die heutige Bank Austria bzw. ihre Vorgängerinstitute tätig. Von 1997 bis 2002 war er Vorstandsvorsitzender der Creditanstalt, ab 2000 Vorstand der Bank Austria und schließlich von 2004 bis 2009 Vorstandsvorsitzender der Bank Austria. Zusätzlich leitete Erich Hampel von 2005 bis 2009 die CEE Division der UniCredit. Seit 1. Oktober 2009 war Hampel stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bank Austria. Seine berufliche Laufbahn begann Hampel bei der Citibank Austria, später arbeitete er rund 20 Jahre für die Österreichische Postsparkasse - u.a. als Gouverneur und Vorstandsvorsitzender der PSK, bevor er zur Creditanstalt wechselte. (APA)

Share if you care.