Euro nach Zinssenkung schwächer

3. November 2011, 17:08
posten

Sorge vor Schuldenkrise

Wien - Der Euro hat am späten Donnerstagnachmittag im europäischen Devisenhandel gegen den US-Dollar etwas leichter gegenüber dem heutigen Richtkurs der Europäischen Zentralbank (EZB) notiert.

Thema des Tages an den Devisenmärkten war die überraschende Leitzinssenkung durch die EZB, hieß es. Bei der ersten EZB-Ratsitzung unter Leitung ihres neuen Präsidenten Mario Draghi verringerte die Notenbank den Zinssatz um 0,25 Prozentpunkte auf 1,25 Prozent. Damit beschloss die Notenbank erstmals seit Mai 2009 wieder eine Absenkung des Leitzinses. Begründet wurde der Zinsschritt nach unten mit einem verhaltenen Konjunkturausblick und drückte damit auf den Euro-Dollar-Kurs. (APA)

Share if you care.