Digitaler Zeitungskiosk startet Donnerstag

2. November 2011, 17:00
12 Postings

APA organisiert Plattform mit Österreichs Zeitungen und Magazinen

Wien - Unter der Webadresse austria-kiosk.at sind ab Donnerstag Österreichs Tageszeitungen und eine Reihe von Magazinen auf einer Plattform als E-Paper abrufbar. Die Programmierung in HTML 5 soll das Angebot unabhängig vom Endgerät online abruf- und speicherbar machen. Die APA entwickelte diesen Austria Kiosk mit einigen Blättern.

Elektronische Zeitungsexemplare für iPad, Laptop oder andere Geräte kosten etwa so viel wie ihre Printausgaben. Ihr Abruf soll auch in der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK) berücksichtigt werden. Sie sind jeweils 30 Tage ab dem Erscheinungstag verfügbar.

APA-Geschäftsführer Peter Kropsch will über die Plattform Bezahlung für digitale Inhalte etablieren. Das Angebot sei das erste seiner Art im deutschsprachigen Raum. (red, DER STANDARD; Printausgabe, 3.11.2011)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Plattform für digitale Ausgaben österreichischer Zeitungen: "Austria Kiosk"

Share if you care.