Erstmals durchgängige Schneeräumung auf Wiens Haupt-Radrouten

  • Die wichigsten Radrouten werden vorwiegend mit Sole behandelt werden.
    foto: apa/robert jaeger

    Die wichigsten Radrouten werden vorwiegend mit Sole behandelt werden.

Geräumt wird etwa am Gürtel, am Ring und auf Zweierlinie - Ein genauer Plan ist online abrufbar

Wien - Kälteresistente Radler werden sich freuen. Der Winterdienst der Stadt Wien befreit heuer erstmals durchgängig die Haupt-Radrouten von Schnee und Eis. Unter das 255 Kilometer lange Basisnetz fallen etwa die Wege entlang des Rings, des Donaukanals, der Zweierlinie oder des Gürtels. Ein Plan mit den betreffenden Routen ist auch online abrufbar, informierte die zuständige MA 48 am Mittwoch in einer Aussendung.

Um die Radwege eis- und schneefrei zu halten, wird vorwiegend Sole eingesetz. Zur Verbesserung wurden für die heurige Saison zusätzlich sechs Traktoren mit Pflug und Streuanhängern mit einem Fassungsvermögen von je 1.200 Litern angeschafft. Das restliche Radnetz werde im Zuge der weniger stark befahrenen Nebenstraßen bzw. Nebenfahrbahnen mitbetreut, hieß es. (APA)

Share if you care