Gegen überfüllte Hörsäle und Frontal-Unterricht

Ansichtssache2. November 2011, 15:08
39 Postings

Flashmob von Unterstützern des Bildungsvolksbegehrens vor dem Parlament - Eintragung ab morgen möglich

Bild 1 von 11
foto: rwh/derstandard.at

"Bildung betrifft jeden, das Lernen sollte nie aufhören", sagt Julia. Sie ist 19 Jahre alt und studiert im dritten Semester Lebensmittel- und Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur in Wien. Die Bedinungen auf der BOKU bezeichnet sie zwar als "relativ gut", sie setzt sich aber gegen überfüllte Hörsäle, mit denen andere Studierende konfrontiert sind, ein.

Julia ist am Mittwochvormittag vor das Parlament gekommen, um an einem Flashmob der Volksbegehren-Bildungsinitiative teilzunehmen.

weiter ›
Share if you care.