Modefotograf F.C. Gundlach mit hessischem Kulturpreis ausgezeichnet

2. November 2011, 11:16
posten

Gemeinsam mit Designer Dieter Rams und Plakatgestalter Gunter Rambow

Frankfurt/Main - Der deutsche Modefotograf F.C. Gundlach, dem derzeit in der Wiener Kunsthalle eine Ausstellung mit Werken aus seiner Sammlung gewidmet ist, hat den Hessischen Kulturpreis 2011 erhalten. Gemeinsam mit dem Plakatgestalter Gunter Rambow und dem Designer Dieter Rams erhielt Gundlach am Dienstag die mit insgesamt 45.000 Euro dotierte Auszeichnung.

Der aus Hessen stammende Fotograf Franz Christian Gundlach porträtierte in den 1950er Jahren Filmstars und Modeschöpfer. Ab 1963 arbeitete er für die Zeitschrift "Brigitte", für die er Modestrecken fotografierte. Rams, 1932 in Wiesbaden geboren, prägte lange Jahre das Design der Braun-Elektrogeräte. Seine Entwürfe gelten heute als Designklassiker und haben Eingang gefunden in Museumssammlungen in aller Welt. Auch die Entwürfe des gebürtigen Mecklenburgers Gunter Rambow (Jahrgang 1938), vor allem Plakate für Museen, Bühnen und Verlage, hängen heute in internationalen Museen.

Der Hessische Kulturpreis wird seit 1981 verliehen. 2010 hatte die Künstlerin Rebecca Horn den Preis erhalten. 2009 hatte die Verleihung an den Islamwissenschaftler Navid Kermani, den katholischen Bischof Karl Lehmann und den Vizepräsidenten des Zentralrats der Juden, Salomon Korn, eine politische Debatte ausgelöst. (APA)

Share if you care.