Relax Garant-Zertifikat mit Aufholmechanismus

2. November 2011, 08:36
posten

Deutsche Aktien mit sechs Prozent Bonuschance und Kapitalgarantie - Von Walter Kozubek

Das Sicherheitsbedürfnis der Anleger steigt in unsicheren Börsezeiten naturgemäß an. Garantiezertifikate, die am Ende ihrer Laufzeit zumindest die Rückzahlung des Kapitaleinsatzes versprechen, können im Falle eines starken Kurseinbruchs der zu Grunde liegenden Basiswerte für eine massive Outperformance sorgen. In diesem Fall liegt die Outperformance der Anleger ganz einfach darin, das sie im Gegensatz zu einer Verlust trächtigen Direktveranlagung keinen Kapitalverlust in Kauf nehmen müssen. Auch beim kapitalgeschützten WestLB-Relax Garant-Zertifikat wird die Rückzahlung auf jeden Fall mit 100 Prozent des Ausgabepreises erfolgen. Wegen des Express-Mechanismus kann die Rückzahlung bereits nach dem ersten Laufzeitjahr stattfinden. Darüber hinaus können entgangene Kuponzahlungen wegen des Aufholmechanismus, der auch als Catch-up-Prinzip bezeichnet wird, zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht werden.

6% mit Aufholmechanismus

Das Relax Garant-Zertifikat basiert auf den fünf DAX-Werten Adidas, BMW, Lufthansa, Metro und VW Vzg. Die Schlusskurse der Aktien des 7.11.11 werden als Startwerte fixiert. Bei 90 Prozent der Startwerte befinden sich die Tilgungsschwellen, bei 60 bis 65 Prozent die Barrieren. Befinden sich nach dem ersten Laufzeitjahr, am 5.11.12, alle fünf Aktien oberhalb der jeweiligen Tilgungsschwellen, dann hat dies die sofortige Rückzahlung des Zertifikates mit dem Nennwert von 100 Prozent zur Folge. Notieren während des gesamten einjährigen Beobachtungszeitraums alle Aktien permanent oberhalb der Barrieren, dann erhalten Anleger eine Zinszahlung von 6 Prozent ausbezahlt. Notiert eine oder mehrere Aktie(n) unterhalb der Tilgungsschwelle, dann verlängert sich die Laufzeit zumindest um ein weiteres Jahr, nach dem die gleiche Vorgangsweise angewendet wird.

Sofern alle fünf Aktien während eines gesamten, jeweils einjährigen Beobachtungszeitraumes oberhalb der Barrieren notieren, so wird der 6-prozentige Zinskupon ausbezahlt. Verletzt hingegen ein Aktienkurs innerhalb einer Periode die Barriere, dann entfällt die Zinszahlung für das vorangegangene Laufzeitjahr. Der Aufholmechanismus wird allerdings dafür sorgen, dass die entgangene(n) Kuponzahlung(en) nachgeholt werden, sobald sich die fünf Aktienkurse während einer gesamten Periode wieder oberhalb der Barrieren von 60 Prozent aufhalten.

Das WestLB-Relax Garant-Zertifikat maximale Laufzeit bis 11.11.16, ISIN: DE000WLB3PK7, kann noch bis 4.11.11 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 0,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Das WestLB-Relax Garant-Zertifikat eignet sich für Anleger, die von einer halbwegs stabilen Seitwärtsbewegung der fünf DAX-Werte ausgehen. Bei einem starken Kursanstieg der Aktien wird die Direktveranlagung, wie bei allen Garantieprodukten, besser als das Zertifikat abschneiden.

Share if you care.