Washington setzt Hakkani-Kommandant auf Terrorliste

1. November 2011, 19:19
1 Posting

Mit zahlreichen Anschlägen in Afghanistan in Verbindung gebracht

Washington - Die USA haben den pakistanischen Kommandanten des Hakkani-Netzwerks, Mali Khan, auf die Liste der meistgesuchten Terroristen gesetzt. Damit können sämtliche Konten Khans in den USA eingefroren werden. Auch kann Amerikanern untersagt werden, Khan materiell zu unterstützen. Der Pakistaner wird mit zahlreichen Anschlägen in Afghanistan in Verbindung gebracht.

Einer seiner Stellvertreter sei verantwortlich für den Selbstmordanschlag auf das Hotel Intercontinental in Kabul im Juni, bei dem zwölf Menschen ums Leben kamen. Khan wurde im September festgenommen.

Das US-Außenministerium teilte mit, dass die Bekämpfung des Hakkani-Netzwerks dadurch erleichtert werde, dass Khan auf der Liste stehe. (APA/sda)

Share if you care.