Gartengallier und Herrinnen ausgezeichnet

1. November 2011, 18:48
posten

Erster Preis für Monika Kalcsics' Ö1-"Hörbild", Platz 3 für Eva Roither

Wien/Basel - Beim "featurepreis 11" der Stiftung Radio Basel gehen der erste und der dritte Preis an Ö1-"Hörbilder". Monika Kalcsics' Feature "Die Gartengallier" über eine kleine Gruppe von Schrebergärtnern, die in Wiener Neustadt gegen ein geplantes islamisches Kulturzentrum mobil machen, holt den mit 10.000 Franken (8.203 Euro) dotierten ersten Preis. Eva Roithers Beitrag "Die Herrinnen. Eine Zweckgemeinschaft", das kürzlich mit dem Prix Europa prämiert worden war, erreicht hinter einem Kriminal-Feature von Sybille Tamin (Deutschlandradio Kultur und Bayrischer Rundfunk) Platz 3 (2.500 Franken). 

"Gut, klug und witzig gemacht"

Laut Jury sind "Die Gartengallier" "gut, klug und witzig gemacht" und erzählen eine dieser kleinen dichten Geschichten, die viel über die große Welt aussagen und sich an manchem Ort abspielen könnte. Nicht alles sei eindeutig, und die Hörerschaft durchlaufe bei diesem differenzierte Stimmentheater ein Wechselbad der Gefühle. "Die Herrinnen. Szenen einer Zweckgemeinschaft", für die Roither über mehrere Jahre die Herrin von Schloss Lengenfeld und ihre Wirtschafterin besuchte, nannte die Jury ein "Hörspiel mit O-Tönen" und ein "bizarres kleines Schmuckstück".

In Ö1 ist eine Wiederholung der "Herrinnen" am 5. November um 9.05 Uhr zu hören.

Als einziger Preis für deutschsprachige Radiofeatures wird der "featurepreis" der Stiftung Radio Basel in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben. Zwanzig Radiofeatures aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren der Jury zur Beurteilung vorgelegen. Die Preisverleihung findet am 18. November in Basel statt. (APA)

Share if you care.