Stefan Aust schreibt für "Die Zeit"

1. November 2011, 18:27
4 Postings

Früherer "Spiegel"-Chefredakteur soll auch Giovanni di Lorenzo beraten

Hamburg - Stefan Aust schreibt für die Wochenzeitung "Die Zeit". Als Autor werde der 65-Jährige für verschiedene Ressorts tätig, insbesondere für die Wirtschaft, die Politik und das Dossier der Zeitung, teilte der Zeit-Verlag mit. Außerdem soll er die "Zeit"-Chefredaktion um Giovanni di Lorenzo (52) beraten. 

Ende 1994 hatte "Spiegel"-Gründer Rudolf Augstein (1923-2002) den streitbaren Journalisten Aust gegen den Widerstand der Redaktion an die Spitze berufen. Im Streit schied Aust 2008 aus dem Spiegel-Verlag aus. Er ist mittlerweile Gesellschafter und Geschäftsführer des Nachrichtensenders N24. (APA)

Share if you care.