Telefónica wirft "Alice"-Testimonial raus

31. Oktober 2011, 17:08
59 Postings

Nach einem Interview forderte das Unternehmen von Vanessa Hessler eine Distanzierung - erfolglos

"Wer frei sein will kommt zu Alice" war das Motto der Werbekampagne des deutschen Telekommunikationsanbieters Alice im Jahr 2010. Nun hat das Unternehmen sein Testimonial freigesetzt. Man habe die Kooperation mit Vanessa Hessler alias Alice "mit sofortiger Wirkung" gestoppt, heißt es in einem Tweet des zu Telefónica gehörenden Unternehmens. Grund sind Aussagen des Models in einem Interview mit der italienischen Zeitschrift "Diva e Donna", in dem sie über ihre "leidenschaftliche" Beziehung mit dem getöteten Sohn des libyschen Ex-Diktators, Mutassim al-Gaddafi, spricht.

"Seine Familie, seine Brüder sind nicht so, wie sie immer dargestellt werden", wurde Hessler von "Diva e Donna" zitiert, das seien "ganz normale Menschen" und man müsse "nicht alles glauben, was so gesagt wird".

Eine von Telefónica geforderte Klarstellung habe man nicht erhalten, deshalb sei die Zusammenarbeit beendet worden, erklärte das Unternehmen gegenüber sueddeutsche.de. (red)

  • Vanessa Hessler in der Alice-Kampagne 2010
    foto: alice

    Vanessa Hessler in der Alice-Kampagne 2010

Share if you care.