Gerlinde Seitner übernimmt Geschäftsführung

31. Oktober 2011, 15:39
2 Postings

Zuletzt stellvertretende Leiterin des Österreichischen Filminstituts - Folgt Peter Zawrel nach und leitet Filmfonds Wien für die kommenden vier Jahre

Wien - Der Filmfonds Wien hat wie bereits im Februar bekannt gegeben ab 1. November eine neue Geschäftsführerin: Gerlinde Seitner folgt Peter Zawrel nach und ist damit für die Kino- und Fernsehfilmförderung und die Führung des Fonds verantwortlich. Seitner, zuletzt stellvertretende Leiterin des Österreichischen Filminstituts und wird den Filmfonds Wien für die kommenden vier Jahre leiten.

Seitner, Jahrgang 1969, hat an der Wirtschaftsuniversität Wien Handelswissenschaften und an der Universität Wien Französisch und Englisch als Dolmetschstudium absolviert. Seit 1997 ist sie im Österreichischen Filminstitut beschäftigt, seit 2004 als stellvertretende Direktorin. Zu ihrem Aufgabengebiet zählte die Koordination des MEDIA Desk Osterreich, insbesondere die Betreuung des Programms in Österreich, Förderberatung und Sponsorenbetreuung. Darüber hinaus war sie Schriftführerin im Aufsichtsrat des Filminstituts und koordinierte die EFAD (European Film Agency Directors) Arbeitsgruppe zu den staatlichen Beihilfen. Seit 2005 ist sie Mitglied im Beirat des Fernsehfonds Austria bei der RTR und seit 2010 Ersatzmitglied im FISA-Beirat. (red)

  • Die neue Chefin des Filmfonds Wien: Gerlinde Seitner.
    foto: filmfonds wien

    Die neue Chefin des Filmfonds Wien: Gerlinde Seitner.

Share if you care.