Apple forscht nach Ursache für Akkuschwäche

29. Oktober 2011, 11:58
563 Postings

Besitzer wurden kontaktiert, um gemeinsam Lösung zu finden - Siri soll nicht schuld sein

Das neue iPhone 4S weist gegenüber dem Vorgänger eine wesentlich schwächere Akkulaufzeit auf. Beim Telefonieren, Musikhören und der Standby-Zeit ist der Akku rasch leer. Einem Bericht des Guardian zufolge sind Apple Entwickler nun mit einigen iPhone-4S-Besitzern in Kontakt getreten, um gemeinsam die Ursache für die Schwierigkeiten zu ergründen. 

Acht Stunden Standby-Zeit

Die Kunden sollten auf ihren Geräten ein Programm installieren, um das Ladeverhalten zu beobachten und das Problem zu identifizieren. Apple zufolge soll das iPhone 4S eine Standby-Zeit von bis zu 200 Stunden aufweisen. Einige Besitzer klagten aber über leere Akkus nach lediglich acht Stunden. Beim Vorgänger iPhone 4 soll der Akku ohne intensive Nutzung noch einmal 100 Stunden länger laufen. 

Lösungen variieren

Bisher ist der Grund für die rasche Entladung des Akkus nicht bekannt. Die Lösungsansätze variieren und Siri sei offenbar nicht verantwortlich, heißt es. Macnotes sieht in Ortungsdiensten eine mögliche Quelle für das Problem. 

"Weit davon entfernt, das Problem zu lösen"

Im Gespräch mit dem Guardian erzählt ein Kunde: "Ich schaltete alle neuen Features inklusive Siri sowie Ortsdienste aus und entfernte die Apps, aber der Akku war weiterhin schwach. Dann bekam ich einen Anruf von einem Apple Entwickler, der meinen Blogpost über die schwache Akkuleistung des iPhone 4S gelesen hatte, und mir eine Menge Fragen stellte. Er erklärte mir, Apple sammelt Kundendaten ein und gab zu, dass es ein Problem gab und sie weit davon entfernt sind, es zu lösen."

Optimierungen

Gegenüber dem iPhone 4 mit 1.420 mAh wurde der Akku des iPhone 4S mit 1.432 mAh eigentlich verbessert. Auch ein stärkerer CPU arbeitet im Inneren, der gleiche wie beim iPad 2. Inzwischen ist eine hitzige Debatte im Apple Support Forum entstanden, wo einige Nutzer berichten, dass sie eine bessere Akkuleistung erreichen, indem sie das Smartphone an den Rechner anschließen und nach einem Backup iOS wieder neu installieren. 

Seit Freitag ist das iPhone 4S auch in Österreich zu haben - der Webstandard berichtete. (ez, derStandard.at, 29.10.2011) 

  • Bei
 der Präsentation des neuen iPhone 4S machte Phil Schiller 
Angaben zur Akkulaufzeit, die Standby-Zeit erwähnte er dabei nicht. Der 
Konzern kontaktierte nun einige Besitzer, um gemeinsam die Probleme zu beheben.
    foto: screenshot

    Bei der Präsentation des neuen iPhone 4S machte Phil Schiller Angaben zur Akkulaufzeit, die Standby-Zeit erwähnte er dabei nicht. Der Konzern kontaktierte nun einige Besitzer, um gemeinsam die Probleme zu beheben.

Share if you care.