Neandertaler wirbt für Bildungsvolksbegehren

28. Oktober 2011, 10:42
32 Postings

Maskottchen im Kampf gegen Steinzeit-Image der Schulen - Neandertaler-Sichtungen werden auf Facebook dokumentiert

Ein als Neandertaler verkleideter Schauspieler wurde in den letzten Wochen mehrmals in Wien gesichtet. Er tauchte an Universitäten und bei Veranstaltungen, die sich mit dem Thema Bildung auseinandersetzten, auf.

Nun ist klar, warum sich der Neandertaler herumtreibt: er wirbt für das Bildungsvolksbegehren. "Der Neandertaler verkörpert die Bildungs-Steinzeit
in unserem Land", sagt der Mitorganisator des Volksbegehrens, Matthias Schickhofer, in der U-Bahn-Zeitung Heute. "Denn unser Schulsystem stammt aus den Zeiten Maria Theresias. Notendruck, Unterrichtseinheiten ... hier finden sich viele Vergleiche zur Steinzeit."

Es gibt bereits eine eigene Facebook-Seite mit Neandertaler-Sichtungen. Von 3. bis 10. November kann man für das Bildungsvolksbegehren unterschreiben. (red, derStandard.at, 28.10.2011)

  • Ein Neanderthaler wirbt fürs Bidungsvolksbegehren.
    foto: vbbi

    Ein Neanderthaler wirbt fürs Bidungsvolksbegehren.

  • Haben Sie den Neandertaler gesehen?
    foto: vbbi

    Haben Sie den Neandertaler gesehen?

Share if you care.