Milan siegt nach 0:3 noch in Lecce

23. Oktober 2011, 15:07
10 Postings

Hattrick von "Joker" Kevin-Prince Boateng innerhalb einer Viertel­stunde brachte Wende - Udinese neuer Spitzenreiter

Lecce - Der AC Milan hat am Sonntagnachmittag in der achten Runde der italienischen Fußball-Serie-A nach 0:3-Pausenrückstand noch einen 4:3-Erfolg in Lecce gefeiert. Guillermo Giacomazzi (4.), Massimo Oddo per Elfer (30.) und Carlos Javier Grossmüller (37.) schossen eine vermeintlich komfortable Führung für die Gastgeber heraus. Doch nach dem Wechsel folgte der große Auftritt von Ghana-Star Kevin-Prince Boateng.

Der in der Pause eingewechselte gebürtige Deutsche machte mit einem lupenreinen Hattrick (49., 54., 63.) innerhalb einer Viertelstunde den Rückstand im Alleingang wett. Der Kolumbianer Mario Alberto Yepes sorgte per Kopf dann noch für Milans Siegtreffer (82.). Die Mailänder verbesserten sich mit dem dritten Sieg im siebenten Saisonspiel vorerst vom 13. auf den fünften Tabellenrang.

Udinese ist neuer Spitzenreiter der Serie A. Das Team aus Udine feierte einen souveränen 3:0-Heimerfolg über Aufsteiger Novara und überholte mit 15 Zählern den ebenfalls nach sieben Partien noch ungeschlagenen Rekordmeister Juventus Turin (13), der am Vorabend im Heimspiel gegen Genoa nicht über ein 2:2 hinausgekommen war.

Cagilari (12 Punkte) war nach einem torlosen Remis gegen SSC Napoli (11) vor dem abendlichen Gastspiel von Lazio Rom (11) in Bologna vorläufig Dritter. Inter Mailand (7) gewann das Heimspiel gegen Chievo Verona 1:0 und setzte sich damit ein wenig von den Abstiegsplätzen ab.

 

Lazio Rom hat im Abendspiel den Anschluss an Tabellenführer Udinese gehalten. Die Römer feierten bei Bologna dank eines Eigentors von Robert Acquafresca (23.) sowie eines Treffers von Senad Lulic (48.) einen 2:0-Erfolg und hielten als Tabellenzweite den Rückstand mit einem Punkt konstant.

Bologna bleibt nach der fünften Saisonniederlage weiter in der Abstiegszone. Für den 23-fachen ÖFB-Teamspieler György Garics hatte die Partie dennoch ein Gutes: Erstmals seit seinem Kreuzbandriss Anfang Februar saß der Defensivspieler wieder auf der Bank von Bologna.(APA)

  •  Kevin-Prince Boateng (R) will noch nicht recht mit Alberto Aquilani seinen dritten Treffer feiern.
    foto: retuers/alessandro garofalo

    Kevin-Prince Boateng (R) will noch nicht recht mit Alberto Aquilani seinen dritten Treffer feiern.

Share if you care.