Ein Messias der Hippies

22. Oktober 2011, 18:14
1 Posting

Das Theater Kosmos in Vorarlberg bringt Philipp Preuss' "McFamily" zur Uraufführung: ein tolles Stück über Erlösungssehnsüchte von heute, zu sehen in den schoeller 2welten

Bregenz - Anarchisch, komisch, orgiastisch, abgründig, verrückt und exzellent ist Philipp Preuss neues Stück McFamily oder: du glaubst nicht mehr an dich, als wärst du gott, das am Bregenzer Theater Kosmos uraufgeführt wurde. In einer elliptischen Schleife erzählt Preuss von einer durchgeknallten Hippiekommune, die einem Führer folgt und eine eigene "Family" gründet. Freiheit, Drogen, Sex und Selbstverwirklichung stehen im Vordergrund. McMansion ist der Messias, dessen Befehle sie lustvoll ausführen, denn er wird sie vor dem bevorstehenden Weltuntergang beschützen: Helter Skelter, Armaggedon, Fin, The End, lautet die Devise.

Kapitalismus als Religion, Mouseclicks als Gebetszeichen, Gewalt als Lösung, neoliberales Gedankengut als Horrortrip - dem Stück zugrunde liegt die wahre Geschichte von Charles Manson und seiner mordenden "Family" im Kalifornien der 1960er-Jahre.

Der Bregenzer Regisseur, Autor und Künstler Philipp Preuss kehrt mit seinem fulminanten Theaterstück in eigener Inszenierung erstmals in seine Heimatstadt Bregenz zurück. Preuss, ein Multitalent, beherrscht das Theaterwerkzeug; er baut großzügig Stilmittel, Kniffs und Tricks in sein Stück ein und begeistert damit das Publikum.

Gleichzeitig ist McFamily ein gelungenes Produkt eines perfekt zusammenspielenden Teams: Die Schauspieler Anne Breitfeld, Alexander Gier, Johanna Marx, Felix Römer, und Petra Staduan liefern allesamt brillante Leistungen. Für die Ausstattung zeichnet die Vorarlberger Wahl-Berlinerin Ramallah Aubrecht verantwortlich: Sechs Meter hohe Plakatwände dienen als überdimensionale Projektionsfläche für Livevideos und Filmeinspielungen. Bestechend sind vor allem die faszinierenden Outfits, die an afrikanische Busch- oder Medizinmänner erinnern, dabei aber aus Plastiktüten, Putzbürsten, Ketten, Federn, Nietengürteln und eindrucksvollen Pappmasken bestehen. (Raffaela Rudigier, DER STANDARD - Printausgabe, 22./23. Oktober 2011)

Bis 29. 10.

  • Horcht, hier hört man schon den Weltuntergang: Philipp Preuss' "McFamily" vom Theater Kosmos in Bregenz uraufgeführt.
    foto: theater kosmos

    Horcht, hier hört man schon den Weltuntergang: Philipp Preuss' "McFamily" vom Theater Kosmos in Bregenz uraufgeführt.

Share if you care.