Schießerei vor Moschee in Bagdad

2. Juni 2003, 10:49
posten

Laut Augenzeugen wurden zwei Iraker getötet, zwei US-Soldaten verletzt

Bagdad - Bei einer Schießerei vor einer Moschee in Bagdad sind laut Angaben von Augenzeugen zwei Iraker getötet und zwei US-Soldaten verletzt worden. Das US-Oberkommando Mitte erklärte jedoch, es könne die Berichte nicht bestätigen. Den Angaben der Augenzeugen zufolge eröffneten am gestrigen Sonntag bewaffnete Männer das Feuer auf die Abu-Hanifa-Moschee im Stadtbezirk Adamiya. Zeitgleich sei in unmittelbarer Nähe eine Granate auf ein gepanzertes Fahrzeug der Besatzungstruppen geschleudert worden.

Ein US-Soldat sagte der Fernsehnachrichtenagentur APTN, dabei seien zwei seiner Kameraden verletzt worden. Bei einem anschließenden Schusswechsel wurden nach Angaben der Augenzeugen zwei irakische Zivilpersonen getötet.(APA/AP)

Share if you care.