Kanada registriert 31. Todesfall

2. Juni 2003, 17:41
posten

Ermittlungen zum Tod von weiteren vier Menschen

Toronto - In Kanada ist die Zahl der SARS-Opfer auf 31 gestiegen. Eine 60-jährige Frau sei der tödlichen Lungenkrankheit in der Nacht zum Sonntag erlegen, teilten die Gesundheitsbehörden von Ontario mit. Die kanadische Provinz ist die am schwersten von Sars betroffene Region außerhalb Asiens. Die kanadischen Gesundheitsbehörden ermittelten weiter zum Tod von vier Menschen, die ebenfalls unter dem Schweren Akuten Respiratorischen Syndrom (Sars) gelitten haben könnten.

Die Krankheit war nach einer mehrwöchigen Pause im Mai wieder in Toronto aufgetreten. Rund 7.000 Menschen wurden daraufhin unter Quarantäne gestellt. Weltweit wurden der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bisher mehr als 8.300 Sars-Fälle gemeldet, darunter bis Freitag 754 Tote.(APA)

Share if you care.