Kreuzworträtsel Nr. 6908

27. Oktober 2011, 18:01

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

7 In allen Szenarien vom Uftgeist im Alleinsang vorgetragen
8 Erledigen ist erwünscht, wenn die Emporgeschenke in Stellung gebracht werden
9 So beschwingt entfleuche ich, wenn ich mich über die Erde gifte
10 Ein vehicle besetzt mit men für eine Bizet-Bühnenheldin
12 Darsteller des Unmöglichen, z. B. resche Semmel als Möbiusband?
13 Dorthin kannst du alle Herrschaftszeiten von Matrei aus eine kuwaite Reise machen
15 Bei zuhause? So gestellt ists deinem 1 senkrecht überlassen
17 Verbal verkündet wird ein Plan, eh redewendig er getan
18 Verschickt und zugestellt, es macht ZeitungsgenossInnen zu Bezugspersonen
20 Entfremdgängigkeit? Kinder, um sie müsst ihr euch keine Versorgen machen!
22 Mit einer frisch gefüllten Feder eil ich in ihr Jelinekhaus
23 Ganz und gar nicht sinder, sondern ausgesprochen adverbial

Senkrecht:

1 Einschätzchen, das darfst du im Dafürhalteverbot nicht!
2 Bist du wem daraus geschnitten, ähnelt ihr euch unbestritten (Mz)
3 Er raubt dir das Otterei vom festlich gedeckten Iltisch
4 Dort sollte „Wer klopfet an?" natür-lich nicht ppiano klingen
5 Das sagt der konfuse Bua zu Tierheim und Architektur
6 Das Projekt auf den Millionischen Inseln erreicht noch keine gigantischen Ausmaße
11 Das Gründungsmotto der Neidungsgruppe: Beziffre Gnade! (1-2 Wörter)
14 So erfreulich ists, am Wohltatort zu verweilen
16 Wenn ich seinesgleichen 5 senkrecht, stelle ich regalmäßig meine Schrankfertigkeit unter Beweis
17 Reg nur an, bei der Taube damit nicht auf taube Ohren zu stoßen
19 Laut Kabbalistik ist die Destination auf der indonesischen Reistafel angeschrieben
21 Die Drohung des Pflanzelot: „Erliegst du nicht bald meinem Charme, / nehm ich dich auf statt in den -!"

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.