"Fühle mich, streichle mich, benutze mich"

Ansichtssache18. Oktober 2011, 07:00
26 Postings

Im Herbst geht es vor allem "scharf" her: Pfefferonis, nackte Haut und offene Münder dominieren die aktuellen Zitrone-Sujets

Bild 1 von 5
foto: diestandard.at

Für den Werbespot des Dessousherstellers Hope hat sich das brasilianische Frauenministerium eine Abfuhr geholt: Seine Verbotsforderung wurde von der zuständigen Werbeaufsichtsbehörde mit der Argumentation abgelehnt, dass die weiblichen Stereotypen der Werbelinie "leicht" zu erkennen seien (dieStandard.at berichtete)

Interessante Argumentation: Die Behörde stimmt also darüber ein, dass es sich bei dem, was hier den BrasilianerInnen zum Abendessen aufgetischt wird, um Sexismus handelt. Aber dieser sei so offensichtlich, dass er nicht verboten gehört? Da fällt es leicht sich auszumalen, was die Behörde im Fall von latentem Sexismus unternehmen würde: eben (auch) nichts.

weiter ›
Share if you care.