Hacker: Pornos auf YouTube-Kanal der "Sesamstrasse"

17. Oktober 2011, 12:43
64 Postings

Angeblicher Vergeltungsakt des Hackers "MrEdxwx"

Kinder, die am Sonntag den YouTube-Channel der "Sesamstrasse" anklickten, fanden statt lustiger Videos ganz und gar nicht Jugendfreies vor. Dem Webportal TheNextWeb zufolge hatte sich der Hacker namens "MrEdxwx" Zugang zum Video-Kanal verschafft und Porno-Videos hochgeladen.

Rache

Google brauchte 22 Minuten, um die Inhalte zu entfernen und schließlich den Sesamstrassen-Kanal vom Netz zu nehmen. Laut einem User-Kommentar auf der Plattform Reddit wollte sich der Angreifer an einem YouTube-Nutzer mit dem gleichen Namen rächen. Jener MrEdxwx, der auf YouTube einen Gaming-Channel betreibt, hat unter seinem Profil eine Stellungnahme abgegeben: "Ich habe die Sesamstrasse nicht gehackt." Er respektiere die YouTube Community Richtlinien, erklärt er. Die als Reaktion auf den Porno-Hack eingetrudelten zahlreichen Beschimpfungen, aber auch lobenden Kommentare, wurden inzwischen als Spam markiert.

Richtlinien

Gemäß den Community-Richtlinien der Video-Plattform seien pornografische Inhalte verboten und würden sofort nach ihrer Entdeckung gelöscht. (red)

  • Die Sesamstrasse mit nicht-jugendfreien Inhalten.
    foto: screenshot, thenextweb

    Die Sesamstrasse mit nicht-jugendfreien Inhalten.

  • MrEdxwx: Ich habe die Sesamestrasse nicht gehackt.
    foto: screenshot, youtube

    MrEdxwx: Ich habe die Sesamestrasse nicht gehackt.

Share if you care.