Martin H. Gerzabek

1. Juni 2003, 20:41
posten

Martin H. Gerzabek, 41, studierte Anfang der 80er-Jahre Landwirtschaft, Fachrichtung Pflanzenproduktion, an der Boku Wien und schloss 1987 mit dem Doktorat ab. Heute ist der begeisterte Segler stellvertretender Institutsvorstand am Boku-Institut für Bodenforschung, seit 1997 Leiter der Abteilung für Umweltforschung in Seibersdorf, wo man sich seit 1985 intensiv mit Anwendung und Analyse von stabilen Isotopen befasst. Ursprünglich wurde die Methodik vor allem für die Boden- und Umweltforschung entwickelt, bald erkannte man die Bedeutung im Lebensmittelbereich. (ls/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 2.6. 2003)

Share if you care.