Fühler-Boxen: So kämpfen angehende Königinnen

16. Oktober 2011, 19:17
1 Posting

Sind die Ressourcen knapp, kann sich eine Ameisenkolonie nur eine Königin leisten - die muss dann gegen ihre Konkurrentinnen antreten

Regensburg - Die Ameisengattung Leptothorax ist in den gesamten nördlichen Breiten - in Nordamerika ebenso wie in Europa und Nordasien - verbreitet. Eine kleinwüchsige Spezies aus dieser Gruppe, Leptothorax acervorum, nahmen Forscher der Uni Regensburg näher unter die Lupe. Das Interessante an ihr: Sie gehört zu den Arten, bei denen sich in ein und derselben Kolonie mehrere Königinnen aufhalten können. Aber nicht in jedem Fall - unter extremen Umweltbedingungen kann sich die Hierarchie im Staat ändern und mit der friedlichen Koexistenz ist es vorbei.

So weisen Völker in Zonen wie Alaska, dem Norden Japans oder in den Gebirgen Spaniens mitunter nur eine Königin auf. "Die Ameisen leben dort an hochgelegenen Gebirgshängen, was die Ausbreitung und Gründung neuer Kolonien erschwert. Unter diesen Umständen kann eine Kolonie nicht mehr als eine Königin versorgen", erklärt Jürgen Trettin vom Institut für Zoologie der Uni Regensburg. Nichtsdestotrotz werden auch hier zunächst mehrere Königinnen geboren und befruchtet. Wie die Königinnen in solchen Fällen um die Krone kämpfen, haben Trettin und seinen Kollegen untersucht.

Die Untersuchung

Wie die Forscher bei der Analyse von zwölf Kolonien feststellten, tragen die Königin-Anwärterinnen ihre Rangkämpfe mit den Fühlern aus. Um die Hierarchie zu klären, boxen sie damit auf ihre Rivalinnen ein und drohen überdies mit ihren Kieferwerkzeugen. In diesen ritualisierten Kämpfen wird die Siegerin gekürt - vollstreckt wird das "Urteil" aber im Anschluss durch die Arbeiterinnen: Denn diese gehen nach den Kämpfen mit ihren Kieferwerkzeugen auf die unterlegenen Thronanwärterinnen los und beißen sie in Beine und Fühler. Sie treiben die Verliererinnen sogar manchmal aus dem Bau; einige sterben infolge der Angriffe.

Nach Ansicht der Wissenschafter festigen die Arbeiterinnen auf diese Weise die Hierarchie in der Kolonie und ermöglichen das Überleben bei begrenzten Ressourcen. Wie die Arbeiterinnen die siegreiche Königin von den anderen unterscheiden, ist allerdings bislang noch nicht bekannt. (red)

  • Ende eines Machtkampfs: Eine Arbeiterin attackiert eine glücklose Königin-Anwärterin.
    foto: jürgen trettin, universität regensburg

    Ende eines Machtkampfs: Eine Arbeiterin attackiert eine glücklose Königin-Anwärterin.

Share if you care.