Kreuzworträtsel Nr. 6900

17. Oktober 2011, 18:01

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

7 Die Skizze sollte ideealerweise völlig flach fallen
8 Ehe wir einen Durchführungsanspruch darauf erheben, sollten wir erst mal fertig proben
9 Zum Auffetten des Sounds zu blasen? Fortunlichst zur Ausschüttung zu bringen!
10 Bei Leibzwicken oder aber respektive angebracht
12 Geht ihm er voran, geht es um Nachlassregelungen für Vater Courage
13 Hart am Limit: Krieg ich keine Karten für ihr Klavierkonzert, dann Argerich mich sehr!
15 Sie Hells du für Himmlische aus Houston, Harleyluja!
17 Noch einmal, aber diesmal geegen-gleich
18 Hier ist ein Mangel festzustellen, doch nicht auf englische Art
20 Womit wir einen Kutschversuch Wagen, wies im Fiakerlied (deutsche Fassung) heißt (Mz)
22 Beim Quasselstripptease agieren wie Schnabeltiere als Pinderbringer
23 Wenn leis sie mit Regina sang, herrschte im Publikum Brasilentium?

Senkrecht:

1 Sie werden von sämtürlichen je nach Laune auf dem Diva-n ausagiert?
2 Beim Monitor-ing heißts eine Mauswahl treffen
3 Wohltemperierte Weckerl und ... warme Semmeln sind begehrt, / solange ihre Hitze -
4 Wo man in der Postromantik per Konstantinopelhobel zum Byzanztanz anrollte?
5 Hängt er sich dran, wirds nicht nur in Bordeaux, sondern auch in Bonn brenzlig
6 Zah an, denn die Spaßguerilla hat s' beim Betrachten der Gaudi-Architektur schon jetzt!
11 Dass die Redensart auf der Rabenseite verbucht wird, ist letztlich zum Stöhnen
14 Töchtertypischer Telefonteil? Sie findet in der Vorlesung ein lauschiges Plätzchen!
16 Soll das Material so sein, müssen Unbiegsame die Bruchrechnung zahlen
17 Wir schenken dir das Tier hier, damit du nicht mehr weinst, mein Rind
19 Frage an Parisikofreudige: Willst du Charles de Gaulle aufsuchen oder dort den Flug hin buchen?
21 Dort leiht er der Zaubaflöte oder der vakauften Braut sein Ohr

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.