Andreas Mölzer zu Gast im EU-Sprechtag

5. Oktober 2011, 07:28
posten

Andreas Mölzer bezeichnet sich selbst als "nationalliberal" und vertritt das freiheitliche Lager Österreichs im EU-Parlament. Wie aus der offiziellen Redestatistik des EU-Parlaments hervorgeht, hat Mölzer von allen österreichischen Abgeordneten in der laufenden Legislaturperiode die meisten Reden und schriftlichen Erklärungen abgegeben.

derStandard.at gibt seinen UserInnen alle zwei Wochen die Gelegenheit, mit EU-Parlamentarieren im Forum zu diskutieren. Die Parlamentarier sind erkennbar an ihrem Poweruser. Andreas Mölzer beantwortete am Mittwoch, dem 18. Oktober während des gesamten Tages die Fragen der UserInnen. (red)

----

Mölzer auf facebook

Mölzer auf twitter

  • Andreas Mölzer ist im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten und Mitglied der Delegation im Ausschuss für parlamentarische Kooperation EU-Ukraine. Außerdem: Stellvertreter im Ausschuss für konstitutionelle Fragen und in der
 Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Chile.

    Andreas Mölzer ist im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten und Mitglied der Delegation im Ausschuss für parlamentarische Kooperation EU-Ukraine. Außerdem: Stellvertreter im Ausschuss für konstitutionelle Fragen und in der Delegation im Gemischten Parlamentarischen Ausschuss EU-Chile.

Share if you care.