Neuer Partner für AUA in Star Alliance

1. Juni 2003, 19:36
1 Posting

US Airways tritt Flugbündnis bei

Frankfurt/Main - Die amerikanische Fluggesellschaft US Airways tritt dem weltgrößten Luftfahrtbündnis Star Alliance um Lufthansa und AUA bei. Die Vorstandsvorsitzenden der Star-Alliance-Airlines haben die US-Fluglinie einstimmig als neues Mitglied in die Allianz aufgenommen, wurde am Wochenende bekannt gegeben.

Mit dem Beitritt der US Airways steige die Anzahl der von Star-Alliance-Fluggesellschaften bedienten Orte von 700 auf 771, zugleich erhöhe sich die Zahl der angeflogenen Länder von 128 auf 133, hieß es. Ein festes Datum für den Beitritt von US Airways zur Star Alliance sei noch nicht festgelegt worden. Man gehe jedoch davon aus, das die Fluglinie in den kommenden neun bis zwölf Monaten Teil der Allianz werde.

Größte Fluggesellschaft an der Ostküste

Die in Arlington, Virginia, beheimatete US Airways ist die größte Fluggesellschaft an der Ostküste und die siebtgrößte der USA. Die US-Fluggesellschaft war Ende März aus dem Gläubigerschutz entlassen worden und seit längerem im Gespräch als Partner des Luftverkehrsbündnisses.

Die Lufthansa plant, wie berichtet, einen personellen Umbau des Aufsichtsrats, an dessen Spitze der bisherige Vorstandsvorsitzende Jürgen Weber treten soll. Die 20 Aufsichtsräte sollen nun auch besser entlohnt werden. Das Unternehmen bestätigte am Wochenende, dass die Bezüge der Mitglieder um bis zu 166 Prozent steigen sollen. (Reuters, dpa, Der Standard, Printausgabe, 02.06.2003)

Link

US Airways

Share if you care.