Lkw-Nachtfahrverbot auf Inntalautobahn

3. Juni 2003, 20:43
posten

Seit 1. Juni dürfen Lastwagen zwischen 22.00 und 5.00 Uhr über 7,5 Tonnen nicht mehr fahren

Innsbruck - Das ganzjährige Lkw-Nachtfahrverbot auf der Inntalautobahn A 12 ist seit 1. Juni in Kraft. Zwischen 22.00 und 5.00 Uhr dürfen Lkw über 7,5 Tonnen nicht fahren. Das sektorale Fahrverbot ist ab 1. August geplant.

200.000 Lkw-Transporte weniger sollen rollen

Tirol will mit der Ausdehnung des Nachtfahrverbotes den Transitverkehr einschränken bzw. die Luftqualität verbessern. Rund 200.000 Lkw-Transporte weniger sollen damit pro Jahr durch das Unterinntal rollen. Ausnahmen gibt es unter anderem für leicht verderbliche Güter. An Sonn- und Feiertagen gilt das Fahrverbot zwischen 23.00 und 05.00 Uhr. Die ursprünglich geplante Ausweitung auf 06.00 Uhr wurde nicht umgesetzt.

Fahrverbot gilt ab 1. August rund um die Uhr

Das sektorale Fahrverbot gilt ab 1. August rund um die Uhr. Transporte von Abfällen, Getreide, Erzen, Steinen oder Erde sollen dann von der Straße verbannt werden. Ausnahmen soll es für den Ziel- und Quellenverkehr in den Bezirken Kufstein, Schwaz, Innsbruck-Land und Innsbruck-Stadt geben.

Die Fahrverbote gelten jeweils für den Streckenabschnitt der A 12 zwischen Hall-Mitte und Wörgl-West. (APA)

Share if you care.