Weltweit erstes Handy für Blinde in Frankfurt vorgestellt

1. Juni 2003, 13:51
posten

Blindenschrift-Zeile macht Schreiben und Lesen von SMS möglich - Gerät soll 3.600 Euro kosten

Das nach Herstellerangaben weltweit erste Blinden-Handy ist am Samstag in Frankfurt bei einer Ausstellung über Hilfsmittel für Sehbehinderte vorgestellt worden. Mit dem Telefon können Menschen ohne oder mit geringer Sehkraft selbstständig SMS schreiben und lesen. Außerdem können sie die Telefonbuch-Funktion des Handys verwenden. Die niederländische Firma Alva hat das Handy mit dem Namen "Mobile Phone Organizer" für Siemens entwickelt. Nach Angaben des Herstellers soll es im Sommer auf den Markt kommen und etwa 3600 Euro kosten.

So groß wie ein Taschenkalender

Das Handy ist etwa so groß wie ein Taschenkalender. Eine etwa 15 Zentimeter lange elektronische Blindenschrift-Zeile macht die Funktionen auch für Blinde lesbar. Über den eingebauten Sprach-Chip lassen SMS und Telefonbuch sich auch abhören. (APA/dpa)

Share if you care.